AddThis Social Bookmark Button

{multithumb}Deutschlandweite Güterfeinverteilung im Nahverkehr ab Kundenlager ist die Spezialität der inhabergeführten Spedition Michael Rathmann.

Dabei übernimmt sie den Transport und die Planung vieler Logistikaufgaben für Bosch u.a. namhafte Unternehmen. Technisches „Backbone“ des dynamischen Unternehmens ist die Tourenberechnungs-Software eLORA®, in die jetzt über eLORA.net® insgesamt 650 Mobilcomputer des Herstellers HONEYWELL eingebunden wurden. Damit wird ein durchgängiges Track & Trace ermöglicht.

Die Mitarbeiter des Unternehmens in der Zentrale in Rossow bei Neubrandenburg sorgen für eine optimale Abwicklung der täglich wechselnden Transporte und individuellen logistischen Anforderungen der Kunden. Dabei werden die SMR-Mitarbeiter von der Tourenplanungs-Software eLORA ® und dem neuen mobilen Datenerfassungssystem (MDE) unterstützt. Die Kunden haben über die Online-Anbindung an eLORA® einen ständigen Überblick über den gesamten Logistikprozess. Auf individuelle Anforderungen kann dank IT-und MDE-System zeitnah und flexibel reagiert werden. Die Kundenanforderungen hinsichtlich Routenplanung, Packmitteleinsatz inkl. Verbrauch oder Verbleib der Packmittel bis hin zur zeitgenauen Auslieferung beim Empfänger werden so effizient und kostengünstig erfüllt.

Track & Trace System

Um diese Leitgedanken des Unternehmens auch in der Praxis entsprechend umsetzen zu können, suchte man eine unterstützende Lösung mit einem Auto-ID-System.  Wir,  WEBBYTE | SYSTEMS als IT-Betreuer von SMR, wurden beauftragt, gemeinsam mit unseren Partnern, die von SMR entwickelte MDE® Software (eLORA.net) umzusetzen.
Dieses stellt nun sowohl die lückenlose und zeitnahe Verfolgung der Waren vom Wareneingang an den entsprechenden Umschlagspunkten bis zu den Endkunden als auch die Verfolgung des Retourenrücklaufs vom Endkunden bis zum Auftraggeber sicher. Das realisierte T&T-System ermöglicht also einerseits den SMR-Kunden eine schnelle und optimale Kontrolle über die Versendung ihrer Waren. Andererseits kann in der SMR-Zentrale sofort festgestellt werden, ob die Waren beim Kunden zugestellt wurden bzw. wo sie sich zu jeder Zeit befinden. Dadurch sind die Sachbearbeiter immer auskunftsfähig gegenüber den Kunden. Mit dem MDE System wurde eine sehr hohe Transparenz unserer Warenbewegungen geschaffen. Das bringt klare Vorteile für Kunden und natürlich auch für alle Mitarbeiter.

Die bei SMR eingesetzte Tourenberechnungs- Software eLORA plant und berechnet auf Basis einer NAVTEQ-Kartensoftware die Touren innerhalb von Sekunden und schlägt die Verteilung der Güter nach Gewicht und Abmessung auf die verschiedenen SMR- Fahrzeuge vor. Über eine Schnittstelle werden die Tourendaten dann an die MDE Handterminals gesendet. Selbst verschiedenste Packmittel können von eLORA verarbeitet und auch rückgeführt werden. Als Mobilcomputer wird der robuste und anwenderfreundliche Dolphin 9500 von Honeywell eingesetzt. Insgesamt befinden sich  650 Dolphin 9500 bei SMR im Einsatz.

  • Der Mobilcomputer erlaubt die Dateneingabe per Scan, über das Tastenfeld oder mittels Touch- Screen. Damit steht den SMR-Mitarbeitern frei, welche Eingabeform sie bei ihren Aufgaben anwenden.
  • Der Honeywell-Mobilcomputer 9500 erlaubt auch das Anfertigen von Fotos, womit vor Ort eventuelle Transportschäden oder Reklamationen sofort dokumentiert werden können. Mittels GSM/GPRS können die eingelesenen Daten vom Dolphin 9500 auch sofort an die Rathmann-Zentrale übertragen werden.
  • Mit den Mobilcomputern werden also nicht nur die Warenetiketten gescannt, sondern auch Daten wie z.B. Signatur des Kunden, Fotos (Dokumentation) und Lieferstatus wie „zugestellt“, „nicht zugestellt“ usw. erfasst und umgehend per GPRS an eLORA übermittelt. Alle Daten werden den Kunden durch unser Track & Trace wieder zur Verfügung gestellt.


Die MDE-Geräte wurden rasch von den Mitarbeitern akzeptiert. Anfangs waren einige Mitarbeiter skeptisch, aber nach einer kurzen Eingewöhnungs- bzw. Einarbeitungszeit wollten sie das Dolphin 9500 nicht mehr aus der Hand geben. Durch die einfache Handhabung wird den Mitarbeitern die Arbeit sehr erleichtert. Beispielsweise fällt durch das Scannen am Wareneingang das zeitaufwendige Zuordnen der Ware zum entsprechenden Lieferschein weg. Um die Abläufe noch weiter zu verbessern, ist der weitere Ausbau des MDE-Projekts bereits im Laufen. So soll mit dem MDE-System u.a. die direkte Kommunikation zwischen Disposition und Fahrern erleichtert und die Benutzerfreundlichkeit durch neue Features noch weiter optimiert werden.

AUTO-ID NEWS/PROJEKTE

FAKTOR WIRTSCHAFT (IHK) - WEBBYTE in der aktuellen Ausgabe der IHK Zeitung

TITELTHEMA: Von der Physik zum Produkt. WEBBYTE SYSTEMS mit mobiler Datenerfassung erfolgreich. NEUBRANDENBURG. Es dürfte mittlerweile eine fünfstellige Anzahl an Lieferscheinen sein, die über Systeme des Neubrandenburger Unternehmens WEBBYTE... Weiterlesen...

Mobile Logistik - Transporte steuern - WEBBYTE im Gespräch mit mobile business

Im März 2014 hat es sich ergeben, dass wir zu den derzeitigen Themen in der Logistik und deren mobiler Einsatz interviewt wurden. Jens Schöberling (GF) und Carsten Schlidt (Projektleiter) haben sich offen den Fragen gestellt und herausgekommen ist... Weiterlesen...

Der Hype ist vorbei, jetzt Vorteile nutzen!

Sehen sie öffter seltsame, quadratisch dargestellte Hyroglyphen und können damit nichts anfangen? Sind sie erstaunt über Informationen die mittels RFID-Leser (radio-frequency identification) übertragen werden? Wir helfen Ihnen, diese Technologie... Weiterlesen...

VORSTELLUNG: Honeywell 99ex

Der speziell für den Transport- und Logistikbereich entwickelte Mobilcomputer Dolphin® 99EX besticht durch benutzerfreundliche Ergonomie, topmoderne Wireless-Technologie, multifunktionale Datenerfassung und extreme Strapazierfähigkeit und eignet... Weiterlesen...

Optimierung von Arbeitsprozessen durch Einsatz von Barcodescannern

Der elektronische Liefernachweis ist bei Post-, Kurier- und Paketdiensten heute bereits Alltag. Diese Aufgabe übernehmen Barcodescanner täglich für tausende Vorgänge. Weiterlesen...

Internationaler EDIFACT-Standard (DIN ISO 9735) in eLORA integriert

Mit der Implementierung des weltweit anerkanntenen EDIFACT-Standards erhöht WEBBYTE SYSTEMS die Leistungskraft, Stabilität und Kompatibilität von eLORA® und eLORA.net®. Weiterlesen...

eLora Tourenplanung & Track and Trace: Das gibt es jetzt auch bei Tchibo

WEBBYTE SYSTEMS führt das leistungsstarke Logistik-System "eLORA®" mit den Modulen IT-gestützte Tourenplanung, Mobile-Datenerfassung (MDE-Barcodescanner) und Track & Trace  Weiterlesen...
cp button WEBBYTE | SYSTEMS
Wir sind Partner von SwissSign

SwissSign

 


Bewerbung als Programmierer / Entwickler